Unsere Zwergziegen

 Die diversen Ställe

 

 

 Wie kamen wir zu den Ziegen

Wie üblich auf Korsika, ich habe mal geäussert, dass wir irgendwann noch 2 Zwergziegen in unserer Kleintieranlage haben möchten. Eines Tages  kam der Nachbar und sagte, er hätte 2 Zwergziegen gefunden die wir haben könnten. Sofort haben wir ein provisorisches Gehege erstellt. Ein altes Weinfass sollte der Unterstand sein. So kamen Angel und Betsy eines Tages zu uns. Da die zwei nie gemeinsam in das Fass gingen, haben wir noch einen 2. Unterstand gebaut. Im Herbst 09 haben wir dann den definitiven Zaun und Stall erstellt. Die Orangenbäume mussten schnell geschützt werden, da die beiden alles abfrassen soweit sie auch auf 2 Beinen stehend hinkamen. Da Betsy auch immer wieder unter dem Hag durch ausbüxte (5 cm Luft bis an den Hag und 15 cm bis an den ersten Draht reichten ihr) mussten wir unten zusätzlich sichern. Am Schluss sollte eigentlich ein kleiner Streichelzoo mit Ziegen, Kaninchen und Hühner geben. Da die Tiere aber nicht das selbe fressen erwies sich das als schwierig. Die Durchgänge in die sep. Gehege der Kaninchen und Hühner mussten ja so gross sein, dass die durch kommen, da gingen aber die Ziegen auch durch und frassen den anderen Tieren alles weg. So haben wir auf das gemeinsame Gehege verzichtet

Am liebsten fressen wir Orangen-, Eichen-, Buchen-, Haselnussäste und Blätter. Am morgen Graskroketten, ein bisschen hartes Brot. Abends als Gute Nachtläckerli ein paar Apfel- und Karottenschnitze. Heu brauchen wir täglich zur Verdauung.  

      

Cesar (Chef der Truppe) bei uns seit April 2011.

Ich bin im Herbst 2010 geboren. Am liebsten klettere ich. Am Anfang konnte ich sogar noch auf das Dach unserer Hütte. Da hat mir aber Lötschi mit diversen Absperrungen einen Riegel geschoben. Sprünge über 1,4 m sind für mich kein Problem. Meine Taufpatin Noemi Hofer kommt mich alle Jahre besuchen und bringt mir ein paar Leckerli mit. Freue mich schon auf das nächste mal. Nach 3 Jahren und diversen Jungen (trotz Bocklatz) kam letzten September ein Mann mit einem braunen Köfferchen auf unser Grundstück. Der gab mir dann 2 Spritzen und hat mich kastriert. Nun brauch ich den Bocklatz nicht mehr und bin auch nicht mehr so agresiv wenn die Weibchen ihre Tage haben.

 

 

Noemi Hofer aus Mühlethal ist die Gotte  (Taufpatin) von Cesar

Cesar auf dem Kaninchenstalleingang

 

Cesar auf dem Stalldach

Nichts war zu hoch für Cesar

Hab den Überblick

Auch ich muss mal ausruhen

alle Jahre wieder Klauenpflege

und Bartpflege

Betsy mit dem ersten Jungen von Cesar Daisy

(Daisy mussten wir wegen der Inzucht mit dem ersten Böcklein Foxi von Ella verkaufem)

 

Cesar, Ella, Betsy, Daisy und Gretel beim Leckerli holen 

 

Betsy (etwa 9 Jahre alt)

Ich bin seit 2009 da, (war die erste) kam zusammen mit Angel welche leider nach 3 Jahren gestorben ist. Wir kamen von einem Campingplatz in der Nähe von Bastia. Unser Besitzer hatte keine Zeit mehr für uns. Seit Cesar bei uns ist, habe ich regelmässig Junge bekommen. Leider habe ich auf einer Zitze keine Milch. Lötschi's helfen dann mit dem Fläschchen meine Jungen zu füttern. Verhungert ist noch keins. 

 

 

Ella (ca 5 Jahre alt)

Nach dem Tode von Angel kam ich (2011) zur Truppe dazu.   War damals knapp 2 Jahre alt. Ich kam aus einer grossen Herde aus der Region Casamozza.

 

 

Gretel (3 Jahre alt)

Hier geboren, Vater Cesar,  Mutter ist Ella. Bei uns Ziegen ist es so, dass Ella mich heute als Gegnerin am Futtertopf anschaut. Nichts mehr  mit Mutterliebe. Ich weiss mich aber zu wehren.   

Das war Angel

Betsy beim stibitzen

Angel im Spiel mit Eica

Betsy auf dem Stall damit sie an die Blätter kommt 

Betsy

Ella

Gretel

 

Bildergalerie unserer jungen Zicklein. 

Zwergziegen haben in der Regel das erste mal ein Kitz, anschliessend meistens zwei, ganz selten 3 Junge. Am 16. Februar 2015 hat Ella innert 20 Minuten 3 Junge geboren.

Bis jetzt waren alle unsere Kitz gesund. Ausser 2 Böcklein konnten wir die Jungen immer paarweise verkaufen. Die 2 Böcklein mussten wir leider schlachten lassen.

Da Betsy nur auf einer Zitze Milch hat, müssen wir immer wieder mit der Flasche mitfüttern. Teilweise wird dieser Job von Kindern unserer Feriengäste übernommen  

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld